sábado, 6 de mayo de 2017

Aimone,vino, rosso, Italia, 14.5 grados, tinto,muy potente

Aimone,vino, rosso, Italia, 14.5 grados, tinto,muy potente

Aimone,vino, rosso, Italia, 14.5 grados, tinto,muy potente

trasera, Aimone,vino, rosso, Italia, 14.5 grados, tinto,muy potente

Aus den besten Anbaugebieten Italiens wurden die erlesensten Rotweine zu einer exklusiven Cuvée vereint. Dieser intensive, kräftige aber durchaus samtartige Wein wurde durch Reifung in verschiedenen Holzfässern verfeinert. Sie werden in Ihm alle Eigenschaften Italiens entdecken, angefangen bei den frischen Düften des kälteren Nordens bis hin zu sinnlichen Umarmung des warmen Südens.
Der Wein präsentiert sich im Glas in einer rubinroten Farbe. Die Nase wird von Noten wie Schokolade, Kirsche, Aprikosen und Vanille verwöhnt komplementiert mit einem eleganten und sehr fülligen Gaumen.

Auszeichnung:
94 Punkte Luca Maroni 2016
Berlin Wine Trophy 2016 - Best Producer 
Zusatzinformationen:
Land:
Mit Sicherheit ist Italien eine der bedeutendsten und nach Griechenland die älteste Weinbaunation Europas. „Oinotria“, „das Weinland“, ist heute groß und vielfältig und hat in den vergangen Jahrzehnten eine rasante Entwicklung von der Massenweinproduktion zum Qualitätsweinbau durchlaufen. Die italienische Weinpalette ist so umfangreich und in den Qualitäten so verschieden wie Land und Leute. Italiens Weine und Anbaugebiete in all ihren Aspekten zu erfassen, scheint fast unmöglich. Kein anderes Land hat so unterschiedliche Rebsorten, Böden und Mikroklimata zu bieten wie Italien und seine beiden Inseln Sizilien und Sardinien. Einfachste Landweine, vielfach produziert aus regionalen Traubensorten und meist in großen Literflaschen abgefüllt, gehörten genauso zu italienischen Weinlandschaft wie die edlen Gewächse aus der Toskana oder dem Piemont, die auf internationalem Terrain Höchstpreise erzielen. Das italienische System der Wein-Klassifizierung ähnelt dem Französischen. Doch anders als in Frankreich ließen sich Spitzenwinzer gegen Ende des letzten Jahrhunderts vom Qualitätssystem der DOCs und DOCGs nicht mehr so recht überzeugen. Findige Erzeuger in der Toskana kamen Mitte der 1970er-Jahre auf die Idee, ihre Weine entgegen aller Statuten zu produzieren und sie statt als DOC lediglich als Vino da Tavola, also als einfachen Tafelwein, im Markt zu platzieren. Das Konzept schlug ein wie eine Bombe – und berühmte Stars wie „Sassicaia“, „Ornellaia“ und „Solaia“ waren geboren. Sie erhielten auf internationalen Parkett Spitzenpreise für ihre herausragende Qualität. Von gesetzlicher Seite wurde 1992 eingelenkt und die Qualitätsstufe IGT geschaffen.


Rosso Toscana, IGT, 14 grados, Montorso vic

Rosso Toscana, IGT, 14 grados, Montorso vic

Rosso Toscana, IGT, 14 grados, Montorso vic


Rosso Toscana, IGT, 14 grados, Montorso vic, delante

Krombacher, eine Perle der Natur, tapón, suelo

Krombacher Brauerei, abreviado Krombacher, es el nombre de una cervecera alemana fundada en 1803 por la familia Schadeberg, así como la cerveza que produce.

Krombacher es una de las cerveceras alemanas más importantes.

La empresa tiene su sede en el barrio de Krombach de la localidad de Kreuztal, en Renania del Norte-Westfalia.
En 2006 la producción ascendió a 6 millones de hectolitros de cerveza Pils de 4,8 %.

La producción más emblemática es Krombacher Pils, que se caracteriza por una amargura pronunciada.

Tipos fabricados


  Krombacher Pils,
Krombacher Alkoholfrei (sin alcohol),
Krombacher Radler (con limonada),
Krombacher Radler Alkoholfrei, 
Krombacher Extra Mild, 
Krombacher Weizenbier, 
Krombacher Weizenbier Alkoholfrei, 
Rhenania Alt, Cab (Cola and Beer), mezcla de Cola y cerveza con pitahaya, 
Cab Lemon, 
Cab Energy, 
Cab BloodOrange
Eichener Pils, 
Eichener Gold

Zona cálida, vino, tempranillo, Castilla, La Mancha

Zona cálida, vino, tempranillo, Castilla, La Mancha



Unter den Rotweintrauben Spaniens nimmt Tempranillo den ersten Platz ein. Das liegt nicht etwa an der frühen Reife, der sie ihren Namen verdankt (temprano = früh). Vielmehr ist Tempranillo populär, weil der Wein eine Vielfalt ansprechender Duft- und Geschmacksnuancen verströmt. Darüber hinaus ist er durch eine angenehm milde Säure und weiche Gerbstoffe geprägt. Im Glase zeigt sich der Zona Calida Tempranillo in ein leuchtendes Rubinrot. Das facettenreiche, fruchtige Bukett überzeugt mit feinen Noten von Schwarzkirsche und Blaubeere, mit dezenten mediterranen Kräutern. Am Gaumen präsentert sich eine animierende Frische mit saftiger Frucht und weichen Tanninen. Ein klasse Wein für jede Gelegenheit.
Auszeichnung:
Berlin Wine Trophy 2015 - Goldmedaille

Region:
Südlich von Madrid erstreckt sich die weite Hochebene von Castilla-La Mancha, die mit einem Durchmesser von etwa 250 km im Zentrum Spaniens liegt. Mit rund 500.000 Hektar Rebflächen ist es das größte Weinbaugebiet des Landes und, im Vergleich, etwa fünfmal so groß wie Deutschlands gesamte Weinanbaugebiete. Die Region ist in acht D.O.-Gebiete unterteilt, D.O. La Mancha, D.O. Manchuela, D.O. Almansa, D.O. Mentrida, D.O. Mondéjar, D.O. Uclés, D.O. Ribera del Jucar und D.O. Valdepeñas. Ein Großteil der Weine wird als Vino de la Tierra de Castilla ausgebaut. Dazu kommen noch vier als Vino de Pago bezeichnete eigenständige D.O. Regionen, die nur für Weine aus besonderen Einzellagen gelten. Das sind D.O. Dominio de Valdepusa, D.O. Pago Guijoso, D.O. Finca Élez und D.O. Dehesa del Carrizal. Der größte Teil der Fläche ist mit der weißen Sorte Airén bepflanzt. Doch geben zunehmend andere, qualitativ bessere Sorten den Ton an. Bei den weißen Trauben sind das neben Viura, noch Chardonnay, Sauvignon Blanc und Verdejo. Bei den roten Sorten stehen Tempranillo, oft auch als Cencibel bezeichnet, Garnacha, Cabernet Sauvignon, Merlot , Syrah und Petit Verdot im Mittelpunkt.
Land:
Spanien besitzt die größte Rebfläche der Welt. Unterschiedliche kulturelle, klimatische und geologische Gegebenheiten haben zur Entfaltung einer reichen Weinkultur beigetragen. Die Vielfalt eigenständiger, markanter Qualitätsweine reicht vom eleganten Weißen über fruchtig-frischen Rosé und würzigen oder fruchtigen Rotwein bis hin zu prickelndem Cava und feinen Likör- oder Dessertweinen. Eine Reihe ursprünglicher Rebsorten, die nur hier zu finden sind, wurden über Generationen bewahrt. Rund 20 Hauptrebsorten dominieren das spanische Weinangebot, wobei über 60 weitere Sorten mehr oder weniger häufig zur Herstellung von Qualitätsweinen verwendet werden.


Allergenhinweis:
enthält Sulfite

vermut, Carrera, Valderrobres


Este vermut Carrera ha viajado desde Valderrobres hasta Eschwege, Alemania. En vez de sifón le ponemos agua con gas, Wasser mit Kohlensäure, Sprudel,